Telefon 0531-83295
E-Mail:lamprecht-malermeister@t-online.de

Fassaden - Imprägnierung

Saugfähige mineralische Untergründe wie Ziegel, Sandstein, Beton, Kalksandstein, Putz und Waschbeton neigen von Natur aus zur Feuchtigkeitsaufnahme. Die Ursache liegt in der spezifischen Oberflächenstruktur, die durch Wasser benetzbar ist. auf der Wassertropfen also auseinander fließen und schließlich in den Untergrund eindringen.

Durch die Hydophobierung solcher Oberflächen wird dieser Effekt wirkungsvoll unterdrückt, ohne dass dabei die Diffusionsfähigkeit beeinträchtigt wird. Durch die Imprägnierung wird das eindringen selbst von Schlagregenwasser in den Wandbaustoff unterdrückt. Somit bleibt die Wärmedämmung erhalten und es wird eine frühzeitige Verschmutzung von Algen und Moos verhindert. Da kein Wasser in den Untergrund eindringen kann werden Frostschäden vermieden.

Imprägnierung



 


Betonschutz



Beton ist als Baustoff unverzichtbar – aber: Beton braucht Schutz. Denn Witterung und aggressive Umwelteinflüsse können die Substanz ganzer Bauwerke schädigen.  

 Damit Beton bleibt, was er ist: ein Baustoff mit Zukunft.

Betonschutz